Rechtsanwalt Marx Gießen - Strafrecht
Anwaltshotline
Berufsbild Strafverteidiger

Berufsbild Strafverteidiger


Der Beruf des Strafverteidigers ist abwechslungsreich, spannungsgeladen und anspruchsvoll.

Jeder Anwalt kann Strafverteidiger sein. Voraussetzung dafür ist in der Regel ein abgeschlossenes rechtswissenschaftliches Studium an einer Universität. In bestimmten Fällen kann bereits ein Rechtskundiger dazu befähigt werden, die Verteidigung in Strafsachen zu übernehmen (Siehe § 139 StPO). Für eine optimale Strafverteidigung sind Fachanwälte für Strafrecht die richtige Wahl, denn sie bringen umfassendes theoretisches Wissen und Praxiserfahrung mit.

Anwalt im Strafrecht

Das Berufsbild des Strafverteidigers umfasst ein weitgefächertes Tätigkeitsspektrum. Das liegt daran, dass strafbare Delikte in allen Bereichen der Gesellschaft stattfinden. Hier sind insbesondere folgende Themengebiete hervorzuheben:
  • Wirtschafts- und Finanzwelt
  • KFZ und Verkehr
  • Wohnen und Bauen
  • Verbraucherschutz
  • Internet und Medien
  • Berufsleben und Geld
  • Familie und Gemeinschaft
  • Beziehungen und Sexualität
  • Alkohol und Drogen
  • Tiere und Natur   

Die Wesenszüge eines guten Strafverteidigers weisen folgende Merkmale auf:
  • Einfühlsam und hilfsbereit
  • Gut organisiert
  • Unvoreingenommen, jedoch parteilich im Sinne des Angeklagten (ungeachtet dessen, ob der Angeklagte schuldig ist oder nicht)
  • Logisch und strategisch vorgehend
  • Verschwiegen und diskret
  • Geduldig und tolerant
  • Beharrlich und entschlossen
  • Zuverlässig und verantwortungsbewusst

Strafverteidiger Aufgaben

Strafverteidiger sind entweder selbstständig oder arbeiten als Angestellte. Sie sind in einer Kleinkanzlei, einer mittelständischen Gemeinschaftskanzlei oder einer Großkanzlei tätig.

Die Aufgaben des Strafverteidigers bestehen hauptsächlich darin, Mandanten zu beraten, zu informieren (über den Verlauf, die Erfolgsaussichten und den Ausgang des Verfahrens) und vor Gericht zu verteidigen (z. B. werden Strategien entwickelt, Zeugen befragt, Einsprüche erhoben, Anträge gestellt oder es wird Akteneinsicht verlangt).

Außerdem achtet der Strafverteidiger darauf, ob im Ermittlungsverfahren und vor Gericht ordnungsgemäß und fair verfahren wird (z. B., ob im Vernehmungsverfahren Fehler gemacht wurden, die Rechte des Angeklagten gewahrt werden oder Anordnungen, Argumente und Beweise im Prozess zulässig sind).

Der Strafverteidiger bemüht sich darüber hinaus darum, dass seine Mandanten keine Aussagen treffen, die sie unnötig belasten. Bei bestimmten Mandanten berät der Strafverteidiger, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist, um ein Geständnis abzulegen. Dieses kann sich strafmindernd auswirken.

Ein Strafverteidiger trifft auf Klienten mit unterschiedlichen Hintergründen und Charakterzügen. Deshalb ist für ihn die Fähigkeit bedeutsam, auf zwischenmenschliche Belange einzugehen.

Da für einige Mandanten der Verlauf der Verhandlung eine hohe Bedeutung aufweist, erfährt der professionelle Strafverteidiger häufig Anerkennung, Dankbarkeit und Verbundenheit. Er ist direkt und indirekt für das Wohlergehen seiner Klienten zuständig.

Dem Strafverteidiger ist zu jeder Zeit bewusst, dass es um einen fairen Prozess geht, bei dem sowohl der Staat als auch der Angeklagte Chancengleichheit haben. Das bedeutet, dem Angeklagten sollten alle Rechtsmittel zur Verfügung stehen, um der Staatsanwaltschaft ebenbürtig begegnen zu können, unabhängig davon, ob der Mandant eine Schuld trägt, unsympathisch oder schwierig erscheint.

Der Strafverteidiger wird im Laufe seines Berufslebens mit diversen emotionalen Situationen konfrontiert. Das kann manchmal bedrückend und drastisch sein, ist aber oftmals interessant, spannend und abwechslungsreich. Langeweile kommt im Berufsalltag eines Strafverteidigers tendenziell nicht auf, denn jedes Strafverfahren bringt seine eigenen Besonderheiten und Herausforderungen mit. Dieser Umstand kann sehr motivierend und erfüllend sein, insbesondere dann, wenn man Menschen ausgiebig zu helfen vermag.

Kurzum: Die Tätigkeit als Strafverteidiger gehört zu einem der schönsten Berufe.